Dr. med. Gernot Schoch
Chefarzt

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Pneumologie
Zusatzbezeichnungen: Schlafmedizin, Notfallmedizin und Medikamentöse Tumortherapie

 

 

Nicole Hummel
Oberärztin
Fachärztin für Innere Medizin
Fachärztin für Pneumologie

Sekretariat der Klinik für Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin
Frau Grustat
Frau Cöppikus
Tel.: 05241 / 507-7326
Fax: 05241 / 507-7393
E-Mail: pneumologie(at)sankt-elisabeth-hospital.de

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Was ist "Pneumologie"?

Die Pneumologie beschäftigt sich mit den Krankheiten der Atmung und der Lunge, des Rippenfells und der weiteren Atmungsorgane wie Atemmuskeln und Brustkorb sowie deren Steuerung im Gehirn.

Durch veränderte Altersstrukturen und anhaltenden Tabakkonsum treten Erkrankungen der Atemorgane immer häufiger auf und fordern zunehmend unsere Aufmerksamkeit und Kompetenz. Im Lungenzentrum konzentrieren wir uns ganz auf die menschliche und fachliche Behandlung unserer Patienten und ermöglichen ihnen durch die enge Verzahnung der Fachrichtungen schnelle Diagnosen, kurze Wege und fortschrittliche Therapien.

Die Klinik für Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin ist Teil des interdisziplinären Lungenzentrums. Wir arbeiten eng mit der internistischen Klinik unseres Hauses, mit der radiologischen Fachabteilung unseres Hauses und anderen Spezialeinrichtungen (Transplantationszentrum der MHH) zusammen.

Die Vorteile der Zentrumsmedizin für den Patienten liegen auf der Hand:

  • Effizienz, schnelle Diagnosen, kurze Entscheidungswege.
  • Kompetenz: Spezialisten kooperieren.
  • Ganzheitlichkeit: verschiedene Fachdisziplinen arbeiten im Konsens.

Die Klinik für Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin wird von Chefarzt Dr. Schoch zusammen mit dem Leitenden Arzt Dr. Specht geleitet und bietet in ihrem diagnostischen und therapeutischen Leistungsspektrum alle Optionen der modernen internistischen Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin an. Schwerpunkte bilden dabei die folgenden Krankheitsbilder und Therapieformen:

 Weiter zur Klinik für Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin